Monatsarchive: März 2006

Dann (ver)zähl mal schön! *

Ab heute ist das ein Weblog mit Javascript-Counter (von Freenet). Was für ein tolles Ding.;) So Admin-freundlich! Um hier etwas Traffic vorzugaukeln, brauche ich nur den Reload-Button am Browser zu bedienen und schon schnellt der Zähler in die Höhe. Wenn ich nicht sowieso schon ein Zerren im Zeigefinger hätte, würde der Zähler bereits die Millionen überschritten haben.

* Dieser Beitrag wurde – wie alle mit Stern (*) gekennzeichneten Beiträge – aus meinem alten Weblog [http://wte.log.ag/] übernommen und ist inhaltlich überholt.

Veröffentlicht unter OffTopic | Hinterlasse einen Kommentar

Die neue GO ist da! *

[GO64 - Heft 02/2006]Die Post hat heute die neue GO64! gebracht (Heft 2/2006). und ich habe sie mal schnell quergelesen. Schon auf Seite 3 wartet eine positive Überraschung. Es gibt erstmals seit langem wieder Hinweise über den Inhalt der beiliegenden Diskette (ob das „Februar-Heft“ deshalb erst so spät herausgebracht werden konnte?).

Der guten Nachricht muss auch gleich eine schlechte folgen, Das Heft hat mal wieder fast 10 Seiten Werbung, was einem knappen Drittel entspricht. Also entweder gibt es nichts mehr zu berichten oder die Redax hat keine Zeit mehr für Inhalte. Zu viel Arbeit auf zu wenig Schultern?

Der Schwerpunkt liegt diesmal beim Thema Musik. Das MP3@C64-Modul für das MMC64 wird vorgestellt (man lese dazu auch den Kurzbericht vom GIG-Süd-Treffen in Suhl). Dann wird über ein MIDI-Interface berichtet, ein Platinenlayout und Software werden mitgeliefert. Für das nächste Heft wurde ein weiterer Artikel über ein Keyboard-Interface angekündigt.

Die hintere Hefthälfte teilen sich drei Artikel über Spiele (Im Test, Replayed und Cheat Corner) aber das ist nicht meine Welt. Dazwischen, also genau mittendrin, steht (m)ein Artikel zur bevorstehenden HobbyTronic in Dortmund (5. bis 9. April). Der Dienstagstreff will so das eine oder andere vorbereiten und ich hoffe, dass Galaktus und Skern das auch so schön hinbekommen, wie es geplant ist. Ich jedenfalls werde hinfahren!

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Heute rechtzeitig zur Arbeit gekommen? *

Für alle, die neben ihrem C64 bzw. C128 noch diverse CMD-Hardware (RAM-Link, HD, FD) mit einer Real-Time-Clock betreiben, bricht mit jedem Wechsel von der Normalzeit zur Sommerzeit (und umgekehrt) das Studium des Handbuchs an. Wie war das nochmal mit dem Umstellen der Uhr? Für diejenigen, die es zu Fuß versuchen wollen, hier eine der zwei möglichen Varianten:

OPENlf,dv,15
PRINT#lf,dv,"T-AWdow. mo/da/yr hr:mi:se xM"
CLOSElf

lf = Filenummer (01-127)
dv = Gerätenummer des CMD Geräts (08-30)
dow. = SUN./MON./TUES/WED./THUR/FRI./SAT. (Wochentag)
mo = Monat (01-12)
da = Tag (01-31)
yr = Jahr (00-99)
hr = Stunde (01-12)
mi = Minute (00-59)
se = Sekunde (00-59)
xM = AM / PM (Vormittag/Nachmittag)

Diese Qual kann man sich, speziell, wenn man mehrere Geräte besitzt, auch vereinfachen, indem man ein geeignetes Programm verwendet. Zum Beispeil: Set-CMD-Clock von Hajo. Man findet es auf HaJos Hompage auf einer Seite mit diversen anderen Tools.

Veröffentlicht unter Allgemein, Soft | 2 Kommentare

Was hat Gorbatschow mit einem C128 zu tun? *

Wer zu spät kommt… Da bastele ich nun an meinem Sudoku Programm für den C128 und dann gibt es schon eins für den C64. Wer also auf einem Rechner von Commodore Sudokus lösen will, kann das Programm auf der Homepage [offline] von Doc Ehinger downloaden. Das Programm ist in C geschrieben und der Sourcescode ist ebenfalls erhältlich [offline].
[Titelbild von GnuSudoku] [Arbeitsbildschirm von GnuSudoku]
Die Grafiken stammen von Doc Ehingers Homepage.

Veröffentlicht unter Allgemein, C64 | Hinterlasse einen Kommentar

Commodore auf der CeBIT 2006 *

Na sowas, da dachte ich, es gibt heute nichts interessantes zu berichten und da finde ich doch im Forum 64 einen interessanten Hinweis darauf, dass Commodore (also das was sich heutzutage Commodore nennt) auf der CeBIT [siehe auch Meldung vom 9.März und 10.März] vertreten war. Neben dem C64 DTV war sogar ein echter C64 nebst 1541-II war auf dem Stand vorhanden. Doc of Desire hat auch ein paar Bilder [offline] dazu auf seine Homepage hochgeladen.

Nachtrag (23.03.2006):
Habe gestern Abend im tecchannel noch folgende passende Meldung gefunden:
CeBIT: Commodores Comeback mit Entertainment-Produkten.

Veröffentlicht unter Allgemein, Events | 1 Kommentar

Kurzer Bericht zum Frühjahrstreffen in Suhl *

Ja, das war ja nicht anders zu erwarten. Viel schauen, viel reden und wenig programmieren. Das Frühjahrstreffen der GIG-Süd in Suhl war zwar wieder ein interessantes Treffen, aber mein Sudoku-Programm hat nur kleine Fortschritte gemacht. Ich muss jetzt entscheiden, ob ich die BASIC Variante erst fertig entwickle, um dann auf Assembler zu wechseln, oder ob ich gleich den nächsten Schritt gehe. Der BASIC 7.0 Interpreter schafft auch nicht die notwendigen 81 Itterationen, nach 67 GOSUBs ist Schluss mit Lustig. Die mit Basic 128 (von Data Becker) compilierte Version hingegen wird mit diesem Problem fertig.

Und was gab es sonst noch? Nun, da war zum einen Klaus‘ C-One, der Probleme mit der angeschlossenen PS/2-Tastatur hatte und dessen rechte Shift-Taste anders wirkt als die Linke. Dann konnte man „Pirates“ als Original (C64) und Fälschung (PC) sehen. Wobei das eigentlich den Tatsachen nicht gerecht wird, denn die PC-Version stammt vom gleichen Autor und das Spielprinzip wurde 1:1 übernommen. Es handelt sich also um ein gutes PC-Spiel.

[Sudoku] [Pirates] [Diskussion]
Sudoku: Nach 67 Itteration bricht der Interpreter das Programm mit Fehlermeldung ab
Pirates auf dem C64 und auf einem WIN-PC einträchtig nebeneinander
Die abendliche Diskussionsrunde fand wieder in einem Kellergewölbe statt

Weitere Fotos finden sich in meinem Album auf C128.Net

Enno Conners von der GO64! war ebenfalls auf dem Treffen und hatte seinen halben Shop dabei. Ich habe mir gleich mal das neue MP3@C64-Modul zur MMC-Karte gegönnt. Natürlich hatte Enno auch sein „Sceen„-Magazin dabei und die erste Digital Memories-DVD.

[Digital Memories DVD]
Cover der ersten Digital Memories DVD.

Veröffentlicht unter Allgemein, Events | Hinterlasse einen Kommentar

Frühjahrstreffen C64/128 GEOS Club 2006 *

Frühjahrstreffen C64/128 GEOS Club Thueringen und GIG Sued e.V.

Mehr als eine Woche lang, jeden Tag ein Eintrag ins Weblog, das habe ich mir selbst nicht zugetraut und das wird wohl auch nicht so weitergehen. Ich muss jetzt sowieso erstmal meine Kisten packen (C128 D, SuperCPU RAM-Link und diverses Zubehör) für das GIG Süd (GEOS Interessengemeinschaft Süd e. V.) User-Treffen diesen Samstag in Suhl. (Weitere Gäste sind willkommen.) Am Wochenende finde ich vielleicht wieder Zeit und kann etwas darüber berichten. Wer mich kennt, weiß natürlich, dass ich bei GEOS nur zuschaue (habe das nie richtig zum Laufen bekommen) und meinen eigenen „Kram“ mache. Diesmal werde ich mich um mein neues „Sudoku-Projekt“ kümmern. Vielleicht macht es ja Fortschritte.

Veröffentlicht unter Allgemein, Events | 2 Kommentare

Sudoku (oh, weh, jetzt auch hier!) *

Sudoku 128Sudoku ist wie eine Seuche! Wen es erstmal erwischt hat, den läßt es nicht mehr los. Nachdem ich das erste Rätsel gelöst hatte, habe ich erstmal recherchiert, wie man solche Dinger selber basteln kann und bin auch bei irgendeinem rekursiv programmierten C-Code angelangt. Wunderbar, das läßt sich ja auch so leicht auf einem C128 realisieren 😉

Ich habe das Programm umgeschrieben für Basic 7.0. Irgendwie ist es noch etwas „buggy“ aber das eine oder andere Sudoku hat es mir schon erstellt (anbei ein Beispiel). Leider ist die Bearbeitungszeit (hust, hust) ohne SuperCPU und Compiler etwas lang. Ich werde wohl bei Gelegenheit das ganze in Assembler übertragen (zuvor muss ich aber den Grund für die gelegentlichen Fehler herausfinden).

Veröffentlicht unter Allgemein, C128 | 1 Kommentar

Jetzt schon an Morgen denken *

Jetzt schon an Morgen denken: Nach jedem März kommt ein April!

Wir haben zwar erst März, aber die Windows XP Installationskassette für den C64 hat mich daran erinnert, meine eigene Aprilscherzseiten für die GO64! mit einem passenden Index zu versehen. Wie man bei www.forum64.de nachlesen kann, ist ja auch mal jemand auf einen der Scherze reingefallen.

Wer früher die 64’er gelesen hat, der weiß, dass Aprilscherze für den C64 eine lange Tradition haben. Auf Lutz Goerkes Seite „Die Brotkasten-Story“ wurden einige der bekanntesten Aprilscherze aus der 64’er „konserviert“. Da bedruckt ein Epson Ostereier, wird eine Schlabberdisk mit 80 Spuren formatiert und liest die 1541 den Magnetstreifen von Kreditkarten aus.

HiPS – Hidden Part ScannerHiPS findet versteckte Demo-Parts, die im normalen Verlauf einer Demo nicht zu sehen sind und nur über bestimmte Manipulationen gestartet werden können.

Veröffentlicht unter Allgemein, Soft | Hinterlasse einen Kommentar

20 Jahre C128 D *

Ich hatte geschrieben, dass der C128 D im Jahr 1986 Deutschlandpremiere feierte. Der C128 selbst wurde natürlich schon im Januar 1985 auf der CES in Las Vegas vorgestellt. Passend dazu gibt es von Bil Herd und Dave Haynie ein nettes Video (167 MB) zu sehen. Man findet es auf http://www.c128.com.

Wer mehr dazu lesen möchte, findet die ganze Geschichte als PDF (eingescannt aus der 64’er, Heft 01 und 02/1994) auf Fab’s Commodore page.

Veröffentlicht unter C128 | Hinterlasse einen Kommentar