Monatsarchive: Juni 2007

Mehr Schein als Sein

Manche Leute haben beim Versuch, sich in den Besitz einer C64-Attrappe zu bringen, schon galaktisch große Mengen krimineller Energien entwickelt. Dabei gab es diese hohlen Plastikrepliken früher zu tausenden. Doch heute ist, was einst massenhaft in Möbelhäusern zu sehen war, selten geworden. Vermutlich lagern die Attrappen inzwischen auf Müllhalden, wurden recycled oder verbrannt. Doch gestern ist es mir gelungen eines der wohl letzten Exemplare in freier Wildbahn aufzuspüren. Es steht im Möbelhaus „Möbelcity Wesner“ in Frankfurt-Höchst.

C64 Deko

Etwas lieblos fristet es sein Dasein zwischen billigen Kiefernschreibtischen. Die eleganteren Büromöbel sind den „PCs“ vorbehalten. Leider ist das Typenschild in mindergutem Zustand. Doch noch bedauerlicher ist, dass man mir das Stück Plastik nicht überlassen wollte (obwohl der Laden in absehbarer Zeit geschlossen wird). Dabei hätte ich mich darüber galaktisch gefreut.

Veröffentlicht unter Allgemein, C64 | 2 Kommentare

Retro#4: viel Papier, wenig CeVi

Retro#4Am Wochenende war die neue Retro#4 (auch als GO64! 04-06/07 betitelt) im Briefkasten. Stolze 96 Seiten Umfang, gedruckt in Kikibunti (Magenta) und Schwarz (innen sogar über 20 Seiten in Vierfarbdruck). Dazu die übliche CD, die leider so fest eingeklebt war, dass es mir das Heft etwas zerriß.

Der Inhalt war (für einen GO64!-Leser) leider eine herbe Enttäuschung. Eine Seite CeVi-News, Ein Bericht über C64-Videos bei YouTube (2 Seiten), die Fortsetzung des C-Kurses (3 Seiten), Ein „Longplay“ (4 Seiten) und ein Bericht über „System 3“ (Last Ninja) dazu ein Haufen böser Tippfehler. Ein bisschen wenig CeVi für „drei Ausgaben“ der GO64!.

Auf der CD gibt es 18 Spiele, die meisten für PC oder MacOS. C64? – Fehlanzeige! (zumindest was die Infodatei angeht). Nun ja, auf der CD sind auch sechs D64-Diskimages (echte „Schlabberdisks“ gibt es wohl keine mehr), sozusagen die GO64!-Disks der Hefte 04/07 bis 06/07. Die 04/07 und die A-Seite der 05/07 enthält das Demo „Desert Dream“ von der Breakpoint 2007. Auf der B-Seite der 05/07 findet man das „Cheese / Neos Mouse projekti„. leider kann ich kein Finnisch, und da jede Erklärung zu den Inhalten der Disketten fehlt (wie immer – leider!) ist das ganze schlichtweg wertlos. Auf den Disks zur 06/07 befinden sich diverse kleinere Demos und Spiele (von denen ich einige bei Gelegenheit mal ausprobieren werde).

Sind jetzt 9,95 Euro zuviel für eine Retro#4? Vielleicht, aber das Heft kostet jetzt nur noch 6,95 Euro! Und soviel ist es auf jeden Fall wert. Als GO64!-Abonnent frage ich mich jetzt aber, warum mich das ganze stolze 14,91 Euro kostet (siehe GO Retro!). Ich bin schon sehr auf die Erklärungen aus dem Verlag gespannt. Oder (böse, böse) wurde die Retro nur deshalb billiger, weil die GO64-Anonnenten die Differenz „sponsern“?

Veröffentlicht unter Mags | 2 Kommentare

Sommerzeit – Partyzeit – Willow 2007

Für alle, die die diesjährige Dieparty am letzten Wochenende verpasst haben (weil sie zum Beispiel im Urlaub in Italien weilten), gibt es in diesem Sommer noch einen weiteren interessanten Termin: die Willow 2007 vom 24. bis 26. August in der Gaststätte „Arminius-Treff“ in Schlangen-Kohlstädt (nähe Padaborn, NRW) [Karte]. Noch sind Plätze frei!

Der Eintrittspreis beträgt EUR 20,- für männliche und EUR 10,- für weibliche Besucher, jeweils für das komplette Wochenende inklusive Frühstück am Samstag und Sonntag. Es gibt keine Teilzeittickets. Reservierungen sind im Voraus möglich, Infos dazu gibt es auf der Einladungsseite.

Willow 2007

Veröffentlicht unter Events | Hinterlasse einen Kommentar