Monatsarchive: Februar 2008

Bil Herd online

So ein zusätzlicher Tag im Verlauf eines Schaltjahrs ist doch was schönes; da kann man dann Dinge tun, für die an den anderen 365 (verplanten) Tagen keine Zeit bleibt. Zum Beispiel kann man die Gedanken an die Arbeit ausschalten und den Computer anschalten! Ein bisschen im Internet nach „C128“ stöbern und dann findet man: In Memory Of The Commodore C128 (Jos Kirps’s Popular Science and Technology Blog).

Nichts gegen Jos‘ Ausführungen zum C128, aber interessanter ist der dazu im Dezember 2007 verfasste Kommentar von Bil Herd, der noch mal einige Erinnerungen zum C128-Projekt zum besten gibt (letzter Kommentar zu Jos‘ Blogeintrag). Wie so oft lästert Bil über den C128: „I used to refer to the 128 as 9 pounds of s**t in a 5 pound bag, I couldn’t quite get 10 pounds to fit… and I would never ever have thought that anyone would even know what a C128 was 22 years later.“

Zur Erinnerung: Bil Herd war der wesentliche Hardwareentwickler beim C128 und wir verdanken ihm, dass das Gerät überhaupt zu einem Erfolg werden konnte. Nicht umsonst nennt man die Hardware beim C128 oft „Herdware“, und das wurde so auch schon im BASIC-ROM dokumentiert, wie man durch Eingabe von

SYS 32800,123,45,6

leicht feststellen kann. Doch wie selbstironisch seine Kommentare zum C128 auch sein mögen, letztlich basiert auf genau dieser Maschine seine Bekanntheit und irgendwie liebt er sie doch. Manchmal kann man das auch deutlich spüren, wie z.B. bei der URL seiner Homepage.

Bil ist auch sonst noch immer in der Commodore Szene aktiv. Er ist auf verschiedenen Veranstaltungen, gibt Interviews (Linkliste) und ist Mitglied im C128-Forum auf Commodore 128 Alive. Wer also mal ein paar Worte mit dem Chefentwickler des C128 wechseln möchte, sollte sich dort anmelden.

Links:

Veröffentlicht unter C128 | 1 Kommentar

GIG Süd – 11. Computertreffen in Suhl

Zum 11. Computertreffen in Suhl vom 11. April (12:00 Uhr) bis 13. April 2008 (16:00 Uhr) sind wieder alle Interessierten herzlich eingeladen. Wie „immer“ findet das Treffen statt im

Hotel „Thüringen“ Suhl
Platz der Deutschen Einheit 2
98527 Suhl
Tel.: +49 3681 7676
Fax: +49 3681 724379

Übernachtung (mit Frühstück): Einzelzimmer = 70,00 €; Doppelzimmer = 85,00 €

Geplante Vorführungen:

  • Wiedergabe von MP3 und
  • von Videoclips auf dem C64
  • IEC-ATA-Interface V2 (PC-Festplatten am seriellen Bus des C64)
  • Flohmarkt für Hard- & Software Komponenten

Sollte jemand Interesse an einer aktiveren Beteiligung zum Treffen haben (z.B. Vorführung / Vorstellung einer Hard- oder Software – Vortrag über ein aktuelles Thema aus der 8-Bit Szene o.ä.) so möchte er sich mit Klaus Finke (wegen Bereitstellung der erforderlichen Mittel) in Verbindung setzen.

Anmeldungen bis spätestens 02. April 2008 im Hotel oder bei:
Klaus Finke (Tel. +49 3681 726-neun-zwei-zwei, Mail: Nachname.suhl(*at*)freenet.de)

Hinweis: Für alle, die mit dem Auto von Süden anreisen: Im Autobahntunnel (A71) vor Suhl wird noch immer scharf geschossen (geblitzt)!

Veröffentlicht unter Events | Hinterlasse einen Kommentar

Konfetti reloaded 10%

Nachdem ich schon im letzten Jahr ein simples Rosenmontags-Nanodemo veröffentlicht hatte, sollte es dieses Jahr etwas komplexeres werden. Doch Komplexität hat ihren Preis und der wird in Sekunden, Minuten und Stunde bezahlt. Das neue Basicdemo (es enthält allerdings auch zwei winzig kleine ML-Routinen) namens „Konfetti reloaded“ läuft nur auf einem C128 und hat einen Fertigstellungsgrad von ca. 10%.

Konfetti reloaded 10%

Bisher habe ich nur mit den Spritebefehlen des BASIC 7.0 herumgespielt. Sound fehlt noch völlig und genaugenommen habe ich auch noch keine Idee, wie ich das, was ich mir vorgenommen habe, umsetzen kann. Vielleicht ergibt sich ja im Laufe des Jahres die Möglichkeit, weiter an diesem Projekt zu arbeiten. Vermutlich wird es aber bis nächstes Jahr dauern, bis ein Update kommt, oder aber das alles wird als ein weiteres von meinen vielen angefangenen und niemals vollendeten Projekten enden.

Das Programm ist hier als gezipptes D64-Image verfügbar. Das Basicprogramm lädt Sprites und ML-Code vom zuletzt verwendeten Laufwerk nach. Beendet wird der Konfettiregen durch Druck auf eine beliebige Taste. Helau!

Veröffentlicht unter C128, Soft | 1 Kommentar