Archiv der Kategorie: Mags

Weihnachten auf dem Commodore

Punktlich an Heilig Abend habe ich gestern meine heiß ersehnte Lieferung der Hefte 1 (2018), 2 (2019) und 3 (2020) aus der Reihe „Weihnachten auf dem Commodore“ erhalten. Die Hefte im DIN A5-Format enthalten das, zu dem man früher eine seltsame Hassliebe entwickelt hatte: BASIC-Programme zum Abtippen. Einerseits war man jeden Monat begierig die neuesten Programme aus der RUN, 64er, oder Commodore Welt möglichst schnell abzutippen und auszuprobieren, andererseits war es ein mühsames und fehleranfälliges Verfahren (trotz Eingabeprüfprogramm). Es gab allerdings keine Alternative, jedenfalls keine bezahlbare, denn der Bezug der „Service-Disk zum Heft“ war mit dem verfügbaren Taschengeld einfach nicht finanzierbar.

Weihnachten auf dem Commodore

Es gab im Forum64 immer mal wieder Diskussionen, ob man in aktuellen (Retro-) Zeitschriften nicht auch hin und wieder mal „Listings“ zum Abtippen veröffentlichen sollte. Woran man erkennt, dass die Zeit die „brutale Realität“ von nächtelangen Abtipporgien, Tippfehlern und Flüchen verblassen läßt und letztlich nichts übrig bleibt als Schwelgen in nostalgischen Gefühlen und Erinnerungen. Und, ja,  genau darum geht’s.

2018 hat ZeHa diese Thematik aufgegriffen und mit der Idee einer Sammlung von Programmen mit weihnachtlichem oder winterlichem Bezug verknüpft. Was als einmalige Aktion geplant war, wurde zu einer kleinen Serie. Und so wurde dieses Jahr ein drittes Heft erstellt. Die Programme stammen wieder von Foristen, die Redaktion, Überarbeitung, der meiste Text, Layout, Druck und Versand liegen in den Händen (oder besser: lasten auf den Schultern) von ZeHa. Nur wer selbst einmal vergleichbare Projekte gestemmt hat, kann halbwegs erahnen, was für Arbeit sich dahinter verbirgt.

Solange der Vorrat reicht, kann das Heft (und auch ältere Versionen) noch bestellt werden. Informationen dazu gibt es – natürlich – im Forum64.

Veröffentlicht unter C128, C64, Mags, Soft | Schreib einen Kommentar

Weihnachtswunder: Digital Talk #109

Im Sommer, in der Ausgabe 108 der Digital Talk, musste Trixter, der langjährige Chefredakteur, das vorläufige und wahrscheinlich endgültige Ende des Diskmagazins ankündigen. Zu wenig Beteiligung, zu wenig Abonnenten, zu wenig Zeit und Ressourcen. Einfach zu wenig von allem und zu viel für einen. Was blieb war eine schwach Hoffnung.

Obwohl es heißt „Hoffen und harren macht manchen zum Narren“ (Ovid) muss das ja nicht heißen, dass die Dinge sich nicht doch noch irgendwie zum Guten wenden können. In diesem Falle ist es jedenfalls gelungen.

Thunder.Bird, manch einem vom C64 Club Berlin oder der einen oder anderen Szene-Party bekannt hat die Redaktionsleitung übernommen und, zusammen mit dem DT-Team, uns allen eine prall gefüllte Weihnachtsausgabe beschert. Die ersten Abonnenten können diese bereits genießen. Das gemeine Volk hingegen muss noch einige wenige Tage auf den Download-Link warten.

Digital Talk #109Die neue Digital Talk 109 mit dem von Telespielator gestalteten Disk-Cover. [Abonnenten erhalten zudem eine Kwik-Load-Disk mit einer Kwik-Load-Anleitung und ein Digital Talk-Begleitheft.]

Die Abbildung wurde einem Photo von Hawk78 entnommen (editiert und reproduziert mit freundlicher Genehmigung)

Nachtrag (24.12.2020): Heute wurde die DT109 online verfügbar gemacht.

Veröffentlicht unter Mags | Schreib einen Kommentar

RETURN wünscht: Besinnliche Weihnachtszeit

Die RETURN hat allen Lesern per eMail eine besinnliche Weihnachtszeit gewünscht und das mit einem „goldigen“ Angebot an jedermann verknüpft:

RETURN Weihnachten 2020Sicherlich kennen Sie jemanden, dem Sie die RETURN mal empfehlen würden. Warum nicht einfach eine Ausgabe verschenken? Wir bieten die Ausgabe 37 zum Sonderpreis an: für 5 Euro können Sie eine Ausgabe direkt an einen Lieben senden, auf Wunsch auch mit einem goldenen Zusatzumschlag (optional, Aufpreis). Wählen Sie auf unserer Homepage die Adventaktion an, geben Sie an, ob wir die einzelne Ausgabe nochmal als Geschenk verpacken sollen (jede bestellte Ausgabe erhält dann einen separaten goldenen Umschlag). Und wenn Sie möchten, dann geben Sie bei der abschließenden Adresseingabe „Lieferung an eine andere Adresse senden“ an und wir verschicken Ihre Bestellung direkt an die oder den Glücklichen. Unterstützen Sie so das RETURN-Magazin und verschenken Sie Retrofeeling zu Weihnachten!

Ausschnitt aus dem Mail an die RETURN-Abonnenten

Veröffentlicht unter Mags | Schreib einen Kommentar

Lotek64 #61

Nachdem die Lotek64 nicht mehr als Papierversion erscheint (und ich sie nicht mehr im Briefkasten finde) habe ich sie ein wenig aus den Augen verloren. Aber es gibt sie noch! Das aktuelle Heft trägt die Nummer 61 und wurde am 5. Dezember veröffentlicht. Ältere Ausgaben gibt es hier.

Lotek64, Heft 61 Aus dem Inhalt:

  • mac of tugcs: Mein Leben mit dem Commodore 64
    Computerliebe
  • BeamRacer
    Ein Copper für den C64
  • Interview mit Andy aka Shine
    PETSCII-Pixelkunst
  • Österreichische Werbespiele der 90er-Jahre
    Bahn, Bank, Bundesheer
  • Unboxing-Party in Übersee
    Super Mario Lego
  • Bücher über britische Softwarehäuser Ocean und U.S. Gold
    Software-Geschichte(n)

Etwas irritiert hat mich der Gastbeitrag auf Seite 55: „Auf den Doppelpunkt gebracht“ (Quellcode einrücken in C64-BASIC V2). Was einem hier als „Neuheit“ verkauft wird, ist ein alter Hut und der einzige der das gut findet, ist sicher unser „Doppelpunkt-ExperteBIF aus dem Forum64. Wer ein eingerücktes Listing benötigt, sollte besser ein Tool wie LoopList (von Mac Bacon für den C128 geschrieben) nutzen.

Veröffentlicht unter Mags | Schreib einen Kommentar

RETURN Herbst/Winter 2020

Kurz vor dem Wochenende kam die aktuelle RETURN ins Haus geflattert. Man darf jetzt gern darüber nachdenken, ob es die Herbst- oder die Winterausgabe ist. Im Grunde genommen ist es einfach nur Heft 43 und die Jahreszeit lädt so oder so dazu ein, ein wenig im Heft zu schmökern. Ich könnte ja jetzt wieder darüber meckern, dass immer weniger zum C64/128 im Heft steht (ups! und schon ist es passiert…) aber interessant sind durchaus auch andere Themen und Hintergrundberichte wie die zu Asteroids und der pdp 8/e. Und immerhin hat die Titelstorry ausreichend direkten Bezug zu unserem guten alten CeVi. Das sollte doch für ein paar genüßliche Stunden Lesespaß reichen.

RETURN 43

Ausgabe Winter 2020

  • Die Technik von Turrican
  • Durchgezappt XL: Mittelalter
  • Old Towers (Sega Mega Drive)
  • Bullethell-Special #2: Raizing
  • Neu für Amstrad CPC: Kitsune’s Curse
  • Architektur in Spielen: Digitalbauweise
  • Ultima IV – VI: Zeitalter der Aufklärung
  • Amiga-Schneckenpower: Tiny little Slug
  • MIDI-Synthesizer: Roland MT-32
  • 50 Jahre Heimcomputer: PDP-8
  • Neu & Verpixelt: CrossCode
  • Arcadeklassiker: Asteroids
  • Firmengeschichte von 3dfx
  • Crossover: Mortal Kombat
  • Szene-News C64 & Atari … u.v.a.m
Veröffentlicht unter Mags | Schreib einen Kommentar

RIP: Commodore Free

Commodore Free Logo

Vor einigen Tagen kam im Forum 64 die Frage auf, was aus der Commodore Free geworden ist. Die letzte bekannte Ausgabe dieses PDF-Magazins war 2017 erschienen (mit dem Hinweis, das Magazin sollte wieder häufiger erscheinen). Danach legte sich dichter Staub auf die Webseite. Und jetzt, nach längerer Zeit, war die Seite überhaupt nicht mehr erreichbar.

Wie sich recherchieren läßt, wurde die Homepage der Commodore Free bereits vor gut einem Jahr, Anfang Mai vom Netz genommen. Doch Panik ist fehl am Platz. Die Wayback Machine hat die finale Archiv-Version, datiert vom 1. Mai 2019, für die Nachwelt erhalten.

Das PDF-Magazin ist dank dieser Archivierung nicht verloren gegangen. Und das gilt zum Glück auch für die anderen Magazinformate sowie die D64-Files. Kopien der PDF-Dateien gibt es zudem auf den Seiten des Computerarchivs München. Trotzdem sollte man dem Magazin in diesen Tagen noch mal einen Blick gönnen, denn wann wird man je wieder soviel Zeit haben, genüßlich in alten Ausgaben von C64-Magazinen zu schmökern, wie gerade jetzt?

Veröffentlicht unter Mags | Schreib einen Kommentar

Digital Talk 105 – Ostern ist noch nicht vorbei!

Direkt in der Osterwoche, ja, das ist die Woche nach (!) Ostern, kam noch ein nettes Osterei per Post ins Haus. Die aktuelle Digital Talk (Ausgabe # 105).

Digital Talk 105 DirectoryDie Redaktion hat es mal wieder geschafft vier Diskettenseiten zu füllen und trotz der im Editorial angedeuteten Widrigkeiten wurde auch das gedruckte Heft mitgeliefert.

Nicht mehr korrigieren konnte man dort allerdings, den Hinweis auf den erfolgten Brexit, denn der war inzwischen ja nochmal verschobenen worden. Was all denen etwas Zeit schenkt, die schnell noch die eine oder Hardware in „Small Britain“ (denn „great“ ist da schon lange nichts mehr) bestellen wollen.

Während die zahlenden Abonennten schon seit ein paar Tagen die aktuelle DT genießen konnten, müssen alle anderen noch warten. Allerdings nur bis morgen, denn am 29.4. soll der Downlaod für alle freigeschaltet werden. Viel Spaß beim Lesen!

Veröffentlicht unter Mags | Schreib einen Kommentar

Digital Talk 104 und Jahres-CD 2018

Digital Talk 104 Titelscreen (Auszug)
In der Woche vor Weihnachten lag die neueste Digital Talk (Ausgabe #104) im Briefkasten und … wurde im allgemeinen Auf- und Umräumtrubel irgendwo „sicher“ deponiert. So sicher, dass ich sie immer noch suche. Wie gut, dass sie seit dem 24. Dezember auch als Download erhältlich ist. Natürlich wieder mit Diskhülle zum Selberbasteln und mit dem Coverblatt als PDF.

Auch wieder im Angebot: die diesjährige DT Jahres-CD [… Archiv rund um die Digital Talk und der Commodore 64 Szene. Alle Ausgaben, alle Demos, Tools und freien Spiele – dazu Vollversionen, viele Infos, Goodies, uvm. …]. Eine Vorbestellung ist erforderlich bis zum 31.12.2018. Da heißt es: spute sich wer kann. Ich habe meine Bestellung jedenfalls schon mal auf den (digitalen) Weg gebracht.

Veröffentlicht unter C64, Mags | Schreib einen Kommentar

Spätsommerliches Lesefutter

Vor gut einer Woche kam die RETURN 34 ins Haus geflattert und wenig später die Digital Talk 103. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass es erst ein paar Regentage brauchte, bis ich mir diese Mags zu Gemüte führte.

Schön bunt ist sie ja wieder, die aktuelle RETURN. Für den Blog hier herausgepickt habe ich zwei News, die ich ganz interessant finde, die einem aber auch als Beobachter des Forum64 entweder schon gut bekannt sind oder sein könnten.

Zum einen das Projekt „THE 128 REMASTERED“ das im Forum breit diskutiert wird und wie der Projektname schon erahnen läßt, einen überarbeiteten C128 zum Ziel hat. Endlich mal ein sinnvolles Projekt. 😉

Zum anderen eine weit entwickelte Projektstudie (immerhin existiert schon das Board und auch ein Gehäuse aus dem 3D-Drucker) für einen Nachfolger des C64 bzw C128 wie er vor 30 Jahren hätte entwickelt werden können. Dieses C256 FOENIX Project soll auf einem 65C816 Prozessor basieren und auch einen C64-Kompatibilitäts-Mode bekommen, der C128 geht allerdings (mal wieder) leer aus. Mehr als auf der Projekthomepage erfährt man bei Retro Game Network.

Die aktuelle Digital Talk ist seit Montag auch für nicht-Abonnenten im Download erhältlich und wie das Beiheft und die Diskhülle wieder liebevoll zusammengestellt. Was ich auf gar keinen Fall vergessen darf, ist mein abgelaufenes Abo zu verlängern, nicht das mir die nächste Ausgabe entgeht…

Veröffentlicht unter Hard, Mags | Schreib einen Kommentar

LOAD-Magazin #4

Load#4Große Überraschung am Donnerstag! Da lag doch ein gedrucktes Exemplar der Load #4 in meinem Briefkasten. Unverhofft kommt oft sagt der Volksmund und so war es auch hier, war die LOAD #3 doch nur als PDF verfügbar. Dieses Jahr hingegen kam das Magazin des VzEkC e.V. mal wieder ganz Analog auf Papier ins Haus!

Bisher kamen nur Mitglieder in den Genuß der VzEkC-Postille, aber ab sofort ist es jederman möglich sich ein gedrucktes Exemplar über eine kleine Spende an den Verein zu sichern (solange der Vorrat reicht).

Einen Überblick über den Inhalt gibt die zugehörige Vorschauseite, die auch zu den Artikel-Links führt. Wer sich die Spende sparen will, kann entweder selber Vereinsmitglied werden oder muss noch etwas warten, denn irgendwann wird die Load#4 auch als PDF-Version erhältlich sein.

Veröffentlicht unter Mags | 1 Kommentar