Unterm Baum: Kung Fu Flash

Schon vor längerer Zeit hatte ich mir (über einen Kontakt im Forum64) ein Kung Fu Flash bestellt. Dieses Steckmodul für den Expansionport wurde von Kim Jørgensen entwickelt und vertrieben, kann aber auch selbst hergestellt werden (natürlich nicht von Lötlegasthenikern mir, versteht sich). Ich habe es mir nur selber unter den Tannebaum gelegt. Da jede Veranstaltung und Party, bei der ich es hätte verwenden können, dieses Jahr (aus nur zu gut bekannten Gründen) ausfiel, war das die letzte Gelegenheit, es noch vor dem Jahreswechsel auszupacken.

Kung Fu Flash Modul

Da das Herz des Moduls ein Microkontroller ist, ist es flexibel einsetzbar. Man kann verschiedene andere Module emulieren, Diskimages (D64, D71, D81) einlegen oder Programmfiles (P00, PRG) starten. Das Modul hat einen Micro-SD-Karten-Slot für Programme, Images und CRT-Files sowie einen Mini-USB-Anschluß für die Kommunikation mit einer angepassten Version der EF3 USB Transfer Utilities (PC Software). Jetzt muss ich mir nur noch die neueste Firmware holen, denn da hat sich seit Mai (ja so lange ruht das gute Teil schon hier) einiges getan.

Dieser Beitrag wurde unter C64, Hard veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.