Bil Herd online

So ein zusätzlicher Tag im Verlauf eines Schaltjahrs ist doch was schönes; da kann man dann Dinge tun, für die an den anderen 365 (verplanten) Tagen keine Zeit bleibt. Zum Beispiel kann man die Gedanken an die Arbeit ausschalten und den Computer anschalten! Ein bisschen im Internet nach „C128“ stöbern und dann findet man: In Memory Of The Commodore C128 (Jos Kirps’s Popular Science and Technology Blog).

Nichts gegen Jos‘ Ausführungen zum C128, aber interessanter ist der dazu im Dezember 2007 verfasste Kommentar von Bil Herd, der noch mal einige Erinnerungen zum C128-Projekt zum besten gibt (letzter Kommentar zu Jos‘ Blogeintrag). Wie so oft lästert Bil über den C128: „I used to refer to the 128 as 9 pounds of s**t in a 5 pound bag, I couldn’t quite get 10 pounds to fit… and I would never ever have thought that anyone would even know what a C128 was 22 years later.“

Zur Erinnerung: Bil Herd war der wesentliche Hardwareentwickler beim C128 und wir verdanken ihm, dass das Gerät überhaupt zu einem Erfolg werden konnte. Nicht umsonst nennt man die Hardware beim C128 oft „Herdware“, und das wurde so auch schon im BASIC-ROM dokumentiert, wie man durch Eingabe von

SYS 32800,123,45,6

leicht feststellen kann. Doch wie selbstironisch seine Kommentare zum C128 auch sein mögen, letztlich basiert auf genau dieser Maschine seine Bekanntheit und irgendwie liebt er sie doch. Manchmal kann man das auch deutlich spüren, wie z.B. bei der URL seiner Homepage.

Bil ist auch sonst noch immer in der Commodore Szene aktiv. Er ist auf verschiedenen Veranstaltungen, gibt Interviews (Linkliste) und ist Mitglied im C128-Forum auf Commodore 128 Alive. Wer also mal ein paar Worte mit dem Chefentwickler des C128 wechseln möchte, sollte sich dort anmelden.

Links:

Dieser Beitrag wurde unter C128 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.