Mehr Schein als Sein

Manche Leute haben beim Versuch, sich in den Besitz einer C64-Attrappe zu bringen, schon galaktisch große Mengen krimineller Energien entwickelt. Dabei gab es diese hohlen Plastikrepliken früher zu tausenden. Doch heute ist, was einst massenhaft in Möbelhäusern zu sehen war, selten geworden. Vermutlich lagern die Attrappen inzwischen auf Müllhalden, wurden recycled oder verbrannt. Doch gestern ist es mir gelungen eines der wohl letzten Exemplare in freier Wildbahn aufzuspüren. Es steht im Möbelhaus „Möbelcity Wesner“ in Frankfurt-Höchst.

C64 Deko

Etwas lieblos fristet es sein Dasein zwischen billigen Kiefernschreibtischen. Die eleganteren Büromöbel sind den „PCs“ vorbehalten. Leider ist das Typenschild in mindergutem Zustand. Doch noch bedauerlicher ist, dass man mir das Stück Plastik nicht überlassen wollte (obwohl der Laden in absehbarer Zeit geschlossen wird). Dabei hätte ich mich darüber galaktisch gefreut.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, C64 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Mehr Schein als Sein

  1. tecM0 sagt:

    Ich hätte sogar versucht einen echten dagegen einzutauschen! ;D

  2. wte sagt:

    Tja, dieser Versuchung kann man aber nur erliegen, wenn man mehr als einen hat! Ich hatte es stattdessen mit Geld versucht, der Erfolg war aber eher dürftig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.