Suchergebnisse für: homecon

HomeCon Termine 2016

HomeCon LogoIn knapp zwei Wochen, am 12. März findet die nächste HomeCon in Hanau statt.

Anmeldung zum Homecomputer- und Konsolentreffen unter:
http://forum.homecon.org/index.php/Board/31-Anmeldung. Informationen zur Veranstaltung gibt es im HomeCon-Board des Forum64, einige Berichte aus den letzten Jahren hier im Blog.

Termin der 38. HomeCon:
Samstag, den 12.03.2016 ab 10:00 Uhr
Alte Schule Großauheim (Großer Saal EG)
Taubengasse 3 (Eingang Haggasse)
63457 Hanau-Großauheim

Weitere Termine sind: 18. Juni (HomeCon 39), 27. und 28. August (Retrolution!2016 aka HomeCon 40^2) und 12. November 2016 (HomeCon 41).
Die zweitägige Retrolution findet, anders als die „normale“ HomeCon, in der Kulturhalle Steinheim, Ludwigstraße 67, 63456 Hanau (Steinheim) statt.

Veröffentlicht unter Events | Hinterlasse einen Kommentar

HomeCon XXXIV (und weitere Termine 2015)

HomeCon LogoAm 9. Mai findet die nächste HomeCon in Hanau statt.

Anmeldung zum Homecomputer- und Konsolentreffen unter:
http://forum.homecon.org/index.php/Board/31-Anmeldung
Informationen zur Veranstaltung gibt es im HomeCon-Board des Forum64, einige Berichte aus den letzten Jahren hier im Blog.

Termin der 34. HomeCon:
Samstag, den 09.05.2015 ab 10:00 Uhr
Alte Schule Grossauheim (Großer Saal EG)
Taubengasse 3 (Eingang Haggasse)
63457 Hanau-Grossauheim

Weitere Termine sind: 08. und 09. August (Retrolution!2015) und der 14. November 2015.
Die zweitägige Retrolution findet, anders als die „normale“ HomeCon, in der Kulturhalle Steinheim, Ludwigstraße 67, 63456 Hanau (Steinheim) statt.

Veröffentlicht unter Events | Hinterlasse einen Kommentar

Bilder von der Retrolution (HomeCon XXX)

Wie immer viel zu spät aber besser als gar nicht, habe ich heute meine Bilder von der Retrolution in Steinheim hochgeladen. Über dieses „Megatreffen“ von DoReCo, [connected] und HomeCon wurde ja im Forum64 ausführlich berichtet, also spar ich mir weitere Worte.

Retrolution Sound Collection (Vorderseite) Retrolution Sound Collection (Rueckseite) Für alle Besucher gab es von SID Spieler und der etwas fotoscheuen daimansion (Cover Art) eine „Retrolution Sound Collection“-CD zum Geschenk. Wie das Cover verrät, enthält die CD zehn Amiga Sounds und fünf Stereo SID Tunes.

Wie im letzte Jahr auf der HomeConnected wurde auch diesmal wieder ein kleiner C64-Partyscroller geschrieben. Bedauerlicherweise habe ich, schon an den Tasten sitzend, mir noch eine Denkpause für einen schöneren Text gegönnt, andere vorgelassen und letztlich die Deadline verpasst. Ohne meine Grüße, aber trotzdem schön, findet man „Retrolutionary“ auf der CSDb zum Download.

Weitere Bilder gibt es übrigens hier (ritti) und da (Draco) und dort (Mugg)

Veröffentlicht unter Events | Hinterlasse einen Kommentar

Bilder von der HomeConnected

Nach über einem Monat interessiert es vermutlich niemanden mehr, aber immerhin, sie sind jetzt online: meine Bilder von der ersten HomeConnected (aka „HomeConnected ♥ You„; aka HomeCon XXIV; aka Forum64-User-Treffen) in Hanau Steinheim. Nachfolgend eine kleine Auswahl:

HomeConnected: SX64 mal zwei HomeConnected: noch ein SX64 HomeConnected: ein weiterer SX64Die HomeConnected konnte eine sehr hohe „Dichte“ an Commodore SX64 vorweisen.

HomeConnected: Laxity DemoEs gab auch ein C64-Party-Release. Die Gruppe Laxity veröffentlichte die „Laxity Intro Collection II„. An jeden Teilnehmer wurde dazu eine 5 1/4-Zoll-Diskette ausgeteilt. Das Interesse war groß und so lief das Programm auf fast jedem C64 im Saal.

HomeConnected: C128 und PETEin PET (CBM 8032) und ein (etwas farbloser) Commodore 128 (beides nicht meine Rechner!). Witzigerweise liefen auf beiden Computern Programme von mir. Auch auf einem weiteren CBM (hier nicht im Bild) lief StarCruiser.

modore (be)geistertCommodore beGEISTERT! Auf diesem außergewöhnlichen Photo sieht man die Transzendenz des C64. Die sonst verborgene Commodore-Astralleib-Aura springt auf den User über und überflutet ihn mit Wohlbehagen und Glück.

HomeConnected: erstellen der elektronischen GrussbotschaftDie HomeConnected endete nicht ohne einem C64-Partyscroller, zu dem jeder der wollte seinen Senf beitragen konnte. Der Ergebnis „We ♥ HomeConnected“ kann man sich von der CSDb runterladen.

Terminankündigungen für die nächsten HomeCons gibt es wie immer auf der HomeCon-Homepage.

Veröffentlicht unter Events | Hinterlasse einen Kommentar

HomeConnected in Steinheim

Die Leute von der HomeCon und der Connected sowie Besucher des Forum64 veranstalten an diesem Wochenende ein gemeinsames Retro-Treffen in Steinheim (Hanau). Wer sich für Heim­computer und alte Konsolen interessiert, ist herzlich eingeladen (Eintritt ist frei). Kurzentschlossene sollten sich zügig anmelden. Hintergrundinfos zu dieser Veranstaltung und wie es dazu kam, findet man im Forum64, den aktuellen Stand der Vorbereitungen auf den Seiten der HomeCon.

HomeConnected (c) by Retrowurst

Die HomeConnected wird sicher eine riesen Party und braucht daher mehr Platz als eine „normale“ HomeCon. Deshalb gibt es einen anderen als den üblichen Veranstaltungsort und weil das ganze zweitägig ist auch andere -zeiten:

Kulturhalle Steinheim
Ludwigstr. 67
63456 Hanau

Sa. 05.10.2013, ab 10:00 Uhr bis 01 Uhr
So. 06.10.2013, ab 09:00 Uhr bis 18 Uhr

Veröffentlicht unter Events | Hinterlasse einen Kommentar

HomeCon XXI

Vor genau einer Woche begann die 21. HomeCon in Hanau-Grossauheim für mich gleich mit einem Ärgernis. Irgendwie hatte ich beim Verpacken meines Equipments einen Fehler gemacht, denn nachdem ich meinen C128 aus dem Auto rausgekramt hatte fehlten zwei Tasten! Zwar fand ich alle Einzelteile wieder, doch leider war bei einer Taste die Befestigungsnoppe aus Kunststoff zerbrochen.

Zu allem Überfluß stellte sich dann auch noch heraus, dass ich das zugehörige Netzteil vergessen hatte. Hätte ich den Rechner nur besser auch gleich vergessen, dann wäre mir der Schaden erspart geblieben. Zum Glück hatte ich noch einen C128D dabei. Eine durchdachte Reserveplanung ist bei Retrocomputern eben einfach unerlässlich.

Transportschaden am C128 (Bild 1) Transportschaden am C128 (Bild 2)
Transportschaden am C128: Eine Tastaturkappe hat es nicht überlebt

Die HomeCon XXI war gut besucht. Alles in allem habe ich 40 große und kleine Leute gezählt. An Geräten gab es neben diversen Konsolen zwei C128, drei SX64 und ca. 10 C64 zu sehen. Daneben noch Amigas, Ataris und Exoten. Die „Competition“ des Tages wurde mittels „Sega Virtua Racing“ ausgetragen (emuliert auf vier PCs). und mehr als die Hälfte der Anwesenden nahm daran teil.

Joystickport-Umschalter Selbstbau-Holz-Paddles
Gesehen auf der HomeCon: Joyport-Umschalter am C64GS und Paddles aus Holz

An interessanter/kurioser Hardware gab es einen Joyport-Umschalter zu sehen (ähnlich) und in Holzklötze eingebaute Paddles. Jedes Paddle besteht dabei aus zwei Teilen, einem Drehregler und einem Schieberegler. Zweck der Aktion ist, dass zwei Spieler einer Mannschaft (einer mit dem Schieberegler, der andere mit dem Drehregler) gemeinsam ein Objekt steuern. Zum Beispiel den Schläger bei PaddlePong. So wird aus einem Spiel für zwei ein Spiel für vier Spieler. Wobei der eigene Mitspieler vielleicht dem Sieg mehr entgegensteht als der Gegner.

Links:

  • Wer mehr über die letzte HomeCon erfahen möchte, kann sich den entsprechenden Thread im Forum64 durchlesen. Dort gibt es auch ein paar kurze Videos von der HomeCon zu sehen
  • Meine Bilder von der HomeCon XXI finden sich im Album auf C128.Net
  • Weitere Bilder von der HomeCon findet man auch auf der HomeCon-Homepage
Veröffentlicht unter Events | Hinterlasse einen Kommentar

HomeCon XX (Terminplanung 2013)

Am 19. Januar, also schon morgen, findet wieder eine HomeCon statt.

HomeCon-Logo Halloween

Anmeldung wie immer unter: http://homecon.net/index.php/anmeldung
Detailinformationen zur Veranstaltung gibt es im HomeCon-Board des Forum64.

Termin der 20. HomeCon:
Samstag, den 19.01.2013 ab 10:00 Uhr
Alte Schule Grossauheim
Taubengasse 3 (Eingang Haggasse)
63457 Hanau-Grossauheim

Weitere Termine sind: 9. März und 11.+12. Mai, 10. August, 28. September, 30. November 2013.

Veröffentlicht unter Events | Hinterlasse einen Kommentar

HomeCon XIX: Vergebliche Schrauberei

Von der gestrigen HomeCon habe ich leider nicht viel mitbekommen. Ich war zwar vor Ort und das auch rechtzeitig, bin zudem recht lang geblieben, aber dummerweise musste ich erst meinen Lieblingsrechner, der auf der Bunkerparty „abgeraucht“ war, reparieren und das hat gedauert. Sehr lange gedauert. Wie sich abschließend herausstellte, war es zudem vergebliche Liebesmüh!

Ich hatte vorsorglich einen ganzen Stapel Commodore 128 D zur HomeCon geschleppt, um für alle Fälle was funktionierendes zur Hand zu haben. Dann startete ich meine „Reparaturversuche“. Da meine Hardwarekenntnisse im Austausch von Sicherungen enden, hatte ich einfach einen Ersatzrechner mit defekter Floppy zum Ausschlachten freigegeben und schraubte daher die von mir als defekt deklarierte Platine aus dem Lieblingsrechner raus und setzte die Platine aus dem Ausschlachtgerät ein. Die prinzipielle Funktionsfähigkeit der Ersatzplatine hatte ich zuvor getestet. Es muss hier angemerkt werden, dass eine C128-Platine mit ziemlich viel Schrauben befestigt ist und man zuvor Laufwerk und Frontblende entfernen muss. Es war also eine mehrstündige Schrauborgie.

Mainboard Commodore C128DCR PCB ASSY NO. 250477 Rev. 2 Mainboard Commodore C128DCR PCB ASSY NO. 250477 Rev. 5

Nachdem ich alles wieder zusammengesteckt hatte, vor allem musste ich die spezielle MMU-Platine für die SuperCPU von der „defekten“ Platine abnehmen und in die Ersatzplatine einbauen, kam der Moment der bitteren Wahrheit. Auch mit neuer Platine wollte der Rechner nicht starten. Nach weiteren Stunden von hin- und hergefrickel, Austausch von Komponenten und diversen Tests, musste ich endlich der bitteren Wahrheit ins Gesicht sehen: Ich hätte mir den Platinentausch sparen können! Defekt war nicht die Hauptplatine sonden der MMU-Adapter für die SuperCPU. Ohne diesen (also nur mit MMU betrieben) arbeitete das Gerät tadellos. Dass dieser Adapter, der zweifelsohne das neueste Bauteil im Rechner darstellte, defekt sein könnte, hatte ich wohl nicht wahr haben wollen und daher zuvor einen Test ausgeschlossen. Leider ist die SuperCPU128 ohne MMU-Adapter nicht im C128-Modus funktionsfähig, ich stehe also vor einem echten Problem.

Den Rest der HomeCon habe ich bei all dem Frust nur wie durch einen Schleier mitbekommen. Wie man schon während der Veranstaltung der ausgehängten ersten HomeCon-Zeitung (erstellt auf einem Atari mit Nadeldrucker) entnehmen konnte, wurde wieder (bei nahezu unablässigem Regen) gegrillt. Getränke und Kuchen gab es ebenfalls reichlich.

HomeCon News

Im Verlaufe des Tages habe ich gut 40 Teilnehmer aller Altersklassen gezählt. Nach verhaltenem Start wurde der Saal zunehmens voller und voller. In einer Ecke war ein Atari ST-Netzwerk aufgebaut. Wer wollte, konnte seine Mitspieler als Smilies in einem Irrgarten jagen. Die offizielle SpielCompo wurde mit „Castle Crisis“ auf einem Atari 800XL ausgefochten. Aus mir unerfindlichen Gründen habe ich Platz 2 belegt, wo ich bei sowas sonst doch in der ersten Runde ausscheide.

Zu guter Letzt habe ich dann noch meinen Megabit 128 Internal Function-ROM Adapter in den Sockel U36 eingebaut und getestet. Dieses schöne Stück Hardware schlummerte schon einige Zeit völlig zu unrecht ungenutzt in meiner Hardwarekiste und so war die HomeCon auch für mich letztlich nicht nur eine lehrreiche sondern auch eine erfolgreiche Veranstaltung.

Bilder von der HomeCon gibt es im Photoalbum auf C128.Net

Veröffentlicht unter Events | 1 Kommentar

HomeCon zum Quadrat

An diesem Wochenende (31.3. und 1.4.2012) bietet sich für Kurzentschlossene die Gelegenheit die XVI. HomeCon (HomeCon²) in Hanau-Großauheim zu besuchen. Neben dem üblichen Programm finden die Deutschen Megadrive Meisterschaften statt. Weitere Infos zur zweitägigen Veranstaltung gibt es auf der HomeCon Homepage und im Forum64 (zur Megadrive Meisterschaft gibt es einen separaten Thread).

Vor zwei Tagen flatterte übrigens noch folgende Meldung herein:

Eine renommierte, auflagenstarke Computerzeitschrift benötigt, für mehrere Berichte über den C64, Objekte zum photographieren. Gesucht werden neben echten C64 und dessen Abarten auch neue oder seltene Hardware und alles rund um den Commodore C64, wie Umbauten, etc.
Das Shooting findet auf der HomeCon am Wochenende statt. Wenn Ihr Euer Schätzchen in einer Zeitschrift sehen wollt, dann bringt es mit.

Das wird wieder eine interessante HomeCon werden.

Veröffentlicht unter Events | 1 Kommentar

HomeCon Nachlese

Vier Tage nach der HomeCon XV habe ich endlich ein paar Bilder online. Wer sich also einen kleinen Eindruck vom „wilden Treiben“ verschaffen will, kann das hier tun. Auf YouTube gibt es zudem noch ein hübsches HomeCon-Video von Ebster.

Eisig wehte der Wind
Während draußen bei stahlendem Sonnenschein ein eisiger Wind blies, war es im Saal warm und dunkel. Denn wegen der starken Sonneneinstrahlung musten, um auf den Monitoren überhaupt etwas erkennen zu können, alle Fenster zugezogen werden. Aufgrund dieser Düsternis sind auch meine Photos alle etwas verwackelt (zu lange Belichtungszeiten). Trotz des eisigen Wetters wurde auch bei dieser HomeCon wieder gegrillt. Man könnte denken: „Würstchen Eis & Heiß“ – oben Rauhreif, unten Kohle. Stimmt aber nicht, denn gegen den neuen Gasgrill hatte die Kälte keine Chance!

Gut besucht!
Schon im Vorfeld der HomeCon deutete sich ein neuer Besucherrekord an. Tatsächlich füllten sich rasch die Reihen. Die Orgas trugen noch ein paar zusätzliche Tische herein und so fand jeder seinen Platz. Wenn man alles zusammenzählt, Gäste mit Computern, sonstige Besucher, Kinder & Babys, so waren zeitweise um die 50 Leute anwesend. Trotzdem gab es keine Engpässe bei Kaffe, Limo und Kuchen. Danke Leute, gut gemacht!

Dracos Wunderwelt der Technik
Natürlich gab es auch wieder das eine oder andere hübsche Stück Hardware zu begutachten. Eine unter Plexiglas verbaute 1541 Ultimate-I zum Beispiel. Und fast schon Stammgast: ein Vectrex. Bei Draco gab es wieder ein paar seiner famosen Bastelarbeiten zu sehen. Besonders auffällig sein „Micro64“: ein SD2IEC mit LCD-Display zusammen mit einem DTV64 in einem kleinen Metallgehäuse und oben drauf ein winziger Monitor. Da kann dann keiner mehr behaupten, er hätte neben seinem Intel-PC für einen C64 keinen Platz mehr auf dem Schreibtisch.

Micro64

EasyFlash – easy living
Das EasyFlash, als Standardversion oder auch als EasyFlash 3, war fast bei jedem C64-User auf der HomeCon zu finden. Und wer kein „echtes“ hatte, hatte wenigstens eine 1541 Ultimate, um ein EasyFlash zu emulieren. Dieses Modul ist halt einfach zu schön, um es nicht zu haben. Anders als zuerst befürchtet, funktioniert das EasyFlash 3 doch am C128, wenn auch etwas eingeschränkt. Flashen und Starten von „normalen“ Modulen oder mittels Draco Cart Maker (DCM) zusammengestellter Multicarts funktioniert in der Regel. Prince of Persia hingegen, verweigert – wie bereits beschrieben – den Dienst.

Very Simple SID Player 128
Auf der letzten Hobby & Elektronik (siehe hier) hatte ich mit diversen Problemen bei der Umsetzung eines SID-Players auf dem C128 zu kämpfen. Was auf einem Emulator funktionierte, wollte auf einem echten Gerät partout nicht laufen. Dank eines Hinweises von sauhund aus dem Forum64, dank einer Info aus dem Forum auf Commodore128.org und dank eigener Forschung auf der HomeCon habe ich nun die tieferen Ursachen identifiziert und kann endlich (fast) ungetrübten SID-Sound im C128-Modus genießen. Da hat sich der Besuch der HomeCon mal wieder gelohnt.

Veröffentlicht unter Events | 1 Kommentar