Lotek64 extra scharf

Zwischen den Jahren landete als willkommene Jahresendlektüre die aktuelle Lotek64 #43 im Briefkasten. Der Briefträger muss gespürt haben, mit wieviel Herzblut die Macher sich um das Heft bemühen, denn er hat sein eigenes hinzugefügt. Am oberen Rand waren deutliche Blutspuren zu finden, die belegen, dass die Lotek ein extra scharfes Magazin ist. Leider ist die Lotek nicht wirklich wischfest, wie ich bei meinem, wohl doch etwas zu unvorsichtig ausgeführten, Versuch, das Blut mit einem feuchten Läppchen abzuwischen, feststellen musste. Statt verwischtem Blut zieren nun verwischte Buchstaben das Titelblatt. Man kann eben nicht alles haben.

Lotek64 Heft #43
Die aktuelle Lotek64 gibt es auch als PDF zum Download.

Der Artikel über das Comet+, dem offiziellen Nachfolger des Comet64, hat mich besonders angesprochen. Dieses Internetmodem erscheint sehr vielversprechend und ist flexibler einsetzbar als das Flyer-Modem. Schön zu lesen auch der Bericht von der Hobby & Elektronik in Stuttgart (und das nicht nur wegen der hübschen Grafik *g*). Auf der direkt gegenüberliegenden Seite zeigt übrigens ein Photo von der Retro Börse Wien einen Stapel originalverpackte Paddles. Schade, dass Wien nicht „um die Ecke“ liegt, ich hätte mir sicher ein paar Packungen gegönnt (Paddles sind einfach ideal für Space Lords).

Dieser Beitrag wurde unter Mags veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.