Webmontag Super Retro Livestream

Leider war es mir am 7. Dezember nicht vergönnt, persönlich am 67. Frankfurter Webmontag teilzunehmen. Das Thema des Abends: Super Retro und die Auswahl der Referenten versprachen eine kurzweilige Veranstaltung. Zum Glück konnte man das ganze auch mittels Livestream von zu Hause aus verfolgen. Für alle, die auch das verpasst haben, folgen hier ein paar Infos und subjektive Anmerkungen zu den für mich interessanten Hauptreferaten sowie ein paar Screenshots aus dem Lifestream.

Zentrum für digitale Kultur: Der Digital Retro Park (Roman Kessler)
Die Idee zum Digital Retro Park, einem Computertechnologie Museum in der Rhein-Main-Region, wurde von den Vereinen HNC (Veranstalter der HomeCon) und FAO (betreibt ein Flipper- und Arcademuseum in Seligenstadt) entwickelt. Daraus entstand der Verein Digital Retro Park e.V. mit derzeit 13 Mitgliedern und diversen Unterstützern aus den zuvor genannten Vereinen.

Im Zuge eines erfolgreichen Crowdfundigs im Rahmen der KulturMut-Initiative kamen die Startmittel für den Digital Retro Park (DRP) zusammen. Der  DRP soll bis zum Spätsommer 2015 in Offenbach realisiert werden. Es wird eine Digital-Retro-Party geben. Unklar ist jedoch die Anschlußfinanzierung, da die Geldmittel den Betrieb nur für ein halbes Jahr abdecken. Die Stadt Offenbach kann kein Geld beisteuern, will jedoch Unterstützung bei der Raumsuche geben. Der Verein plant darüber hinaus für Januar/Februar 2015 eine Atari-Ausstellung in den Zollamtsstudios gegenüber dem Leder Museum.

Bevor Roman zum eigentlichen Thema kam, hatte er leider weitschweifig über sein verlorenes Handy und die Abhängigkeit von Technologie philosophiert. Dadurch geriet er beim Hauptthema unnötig in Zeitnot. Das kann mal passieren. Trotzdem Schade.

Toolkit für moderne Klassiker: Das D42-Adventure-System (Stephan Lesch, Volker Rust)
Volker war zu Beginn seines Vortrags ein bisschen nervös, gewann aber schnell die notwendige Routine. Zuerst stellte er mal den C64 vor. Immerhin ist das Gerät älter als die Mehrzahl der Teilnehmer der Veranstaltung. Das D42-Adventure-System (ja, die 42 ist auch eine Reminiszenz an Douglas Adams) wurde auf der diesjährigen Gamescom veröffentlicht. Das Programm selbst ist Freeware. Eine Luxusbox mit Diskette und Anleitungsbuch ist bei Protovision erhältlich. Dort findet man auch einen Download-Link.

Mit dem System wurden bereits neue Adventures erstellt. Eines mit dem Titel 32 ist ein Krimi im Tatort-Stil und spielt in Köln, ein zweites, namens Hotspot, ein spaßiges Weltraumabenteuer. Man hofft nun auf jede Menge weiterer inspirierter Autoren, die ihre Ideen mit diesem leicht bedienbaren System umsetzen. Ein C64 mit dem Programm war auch vor Ort, leider fehlte ein Joystick, um es bedienen zu können. Bei den parallel zur Veranstaltung laufenden Tweets war das eines der beherrschenden Themen (ansonsten wurden da überwiegend Belanglosigkeiten ausgetauscht).

Webmontag Frankfurt #67, Lifestreambild 01Webmontag Frankfurt #67, Lifestreambild 02Webmontag Frankfurt #67, Lifestreambild 03Webmontag Frankfurt #67, Lifestreambild 04Webmontag Frankfurt #67, Lifestreambild 05Webmontag Frankfurt #67, Lifestreambild 06
Webmontag Frankfurt #67, Lifestreambild 07Webmontag Frankfurt #67, Lifestreambild 08Webmontag Frankfurt #67, Lifestreambild 09

Retro in Maintal: Die HomeCon (Stefan Pitsch)
Stefan plauderte locker und sehr routiniert über die Anfänge und den Werdegang der HomeCon in Hanau. Dieser Retro-Treff im Rhein-Main-Gebiet fand zu Beginn 5 mal im Jahr statt, dann steigerte man sich auf 6 Veranstaltungen. Doch auch bei Retro-Fans ist Zeit ein kostbares Gut und man wird wieder auf 5 Treffen im Jahr reduzieren. Besonders erwähnt wurden die Großveranstaltungen mit Partnern aus anderen Regionen, die HomeConnected und die letztjährige Retrolution. Auch 2015 ist wieder ein solches Treffen geplant.

Die nächste HomeCon (#32) findet übrigens schon am 24. Januar statt:
Samstag 24.01.2015 , ab 10:00 Uhr
Alte Schule – Eingang Haggasse – Großer Saal, EG
Taubengasse 3
63457 Hanau (Großauheim)

Im weiteren Verlauf ging Stefan auch noch auf die sehr erfolgreiche Presse- und Medienarbeit, die Zusammenarbeit des HNC (der Trägerverein der HomeCon) mit dem FAO und und die Gründung der Digital Retro Park-Initiative ein (die ja bereits 2013 die Sonderausstellung Digitale RETROKultur in Hanau auf die Beine stellte). Womit sich dann auch der Kreis zu Romans Vortrag schloss.

Webmontag Frankfurt #67, Lifestreambild 10Webmontag Frankfurt #67, Lifestreambild 11Webmontag Frankfurt #67, Lifestreambild 12Webmontag Frankfurt #67, Lifestreambild 13Webmontag Frankfurt #67, Lifestreambild 14Webmontag Frankfurt #67, Lifestreambild 15

Dieser Beitrag wurde unter Events veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Webmontag Super Retro Livestream

  1. Marvin sagt:

    Vielen Dank für die tolle Zusammenfassung.
    Das D42 System sieht ja toll aus, habe ich gleich mal bestellt 🙂

  2. wte sagt:

    Gern geschehen. Das D42 habe ich damals auch gleich bestellt, als ich davon erfahren hatte. Das Handbuch dazu habe ich auch schon einmal quergelesen. Vielleicht kann ich es zwischen den Jahren genauer studieren. Bevor man ein Abenteuer anfängt sollte man es jedenfalls gelesen haben 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.