Lode Runner für den Commodore PET

Er hat es wieder mal geschafft. Erneut hat Jim Orlando einen Spieleklassikers auf den Commodore PET gebracht. Dieses Mal ist es Lode Runner aus dem Jahre 1983. Das Originalspiel stammt von Douglas E. Smith und erschien auf fast allen damals gängigen Homecomputer-Systemen. Nur nicht auf dem PET/CBM. Was bedauerlich ist, da die Vorgängerversionen des Spiels durchaus auf textbasierten Systemen liefen.

Lode Runner für den PET erfordert mindestens das ROM 2.0 und 32K RAM (und ist daher im deutschen Sprachraum eigentlich als ein Spiel für den CBM zu bezeichnen). Die jeweilige Rechnerversion wird vom Spiel automatisch erkannt. Und damit es keine Probleme mit den unterschiedlichen Tastaturen (oder persönlichen Vorlieben der Spieler) gibt, sind beim Start des Spiels die gewünschten Tasten zur Spielsteuerung frei wählbar.

Lode Runner Iris-Effekt Neben einem anspruchsvollen Gameplay und einer gelungenen graphischen Umsetzung zeigt das Spiel beim Ab- und Aufbau des Spielfelds einen so auf dem PET noch nie gesehenen Iriseffekt.

Das Spiel kann von Norbert Landsteiner’s PET archive heruntergeladen oder auch dort in einem Online-Emulator gespielt werden. Videos auf YouTube gibt es von jimo9757 und Commodore Spain.

Dieser Beitrag wurde unter CBM, Soft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.