Herokon Online

Da gibt es seit über einer Woche die neue RETRO, die RETURN folgte vor dem Wochenende – über beide sollte ich hier ein paar Zeilen verlieren – und ganz dringend müsste auch ein Artikelchen zum Crowdfunding beim Digital Retro Park erstellt werden und was ist passiert: nix!

Schuld ist ein Beitrag in der letzten RETRO, wo (auf Seite 46) über ein (kostenloses) Browserspiel berichtet wurde. Nun gibt es viele Browserspiele und ich kann nicht behaupten, dass mich je eines interessiert hätte. Allerdings bin ich auch DSA-Spieler und ein Spiel namens „Das schwarze Auge – Herokon Online“ musste ich mir einfach mal ansehen.

pic_herokon_art (c) Silver Style Studios
Bildquelle: Silver Style Studios (Media Kit)

Tja, und jetzt verbringe ich nahezu meine gesamte karge Freizeit in Aventurien. Ein absolut haltloser Zustand, dem ich baldmöglichst ein Ende setzen muss. Nur leider hat das Spiel einen hohen Suchtfaktor! Trotz einiger Hakler in der Spielsteuerung kann ich einfach nicht aufhören. Daher warne ich ausdrücklich davor überhaupt damit anzufangen. So und damit will ich es hier auch belassen, ich muss dringend noch ein paar virtuelle Orks verdreschen…

PS: Die Retro-Alternative zu Flash-Spielen dieser Art wäre wohl ein textbasiertes Browserspiel wie „The Legend of the Green Dragon“ (LotGD). Wer sowas (auf Deutsch) ausprobieren will, kann dazu ja mal das Dorf Ithil besuchen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, OffTopic veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.