Wahre Fans (8)

Der heutige Beitrag über einen Commodore 64 aus LEGO-Steinen  steht eigentlich nicht für wahre Commodore-Fans, sondern eher für LEGO-Fans, denn er ist nur ein Modell unter vielen. Ich habe daher lange hin und her überlegt, ob ich diesen Text überhaupt verfassen soll, zumal darüber ja schon an anderer Stelle (z.B. hier und da) berichtet wurde. Andererseits interessieren sich vielleicht ein paar wahre Commodore-Fans für den Bausatz, den der Konstrukteur Chris McVeigh, der das ganze offenbar recht professionell betreibt, anbietet.

64 Kilobricks (c) Chris McVeigh; Quelle: flickr.com/photos/powerpig
Die Erstveröffentlichung von 64 Kilobricks erfolgte auf dem Flickr-Account des Konstrukteurs

Ganz so neu und originell, wie man meinen könnte, ist die Idee eines Commodore-Recheners aus LEGO-Steinen allerdings nicht. Im Dezember 2011 erzeugte Olaf Kummer einen ganzen Gerätepark aus C64, Floppy, Joystick und Monitor im Vorgriff auf den 30. Geburtstag des C64 im Jahr 2012. Allerdings war diese Konstruktion nur virtuell für den LEGO-Designer verfügbar und wurde nicht in echten Steinen ausgeführt.

Noch viel älter ist eine LEGO-Version des VC20 von Arvo. Bilder davon findet man auf The Brothers Brick. Und, man beachte, diese Bilder wurden dort bereits im Oktober 2006 veröffentlicht!

(wird fortgesetzt)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, C64 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.