Tagesarchive: 16.1.2007

VC 20 trifft StarTrek

Wie schon am 11. Januar angekündigt, hier der Hinweis auf ein weiteres altes Commodore Werbefilmchen, das ebenfalls noch auf dem Commodore Billboard fehlt!

Computer und SiFi, dass passte schon immer gut. Gab es doch an Bord von Raumschiffen stets irre oder besonders schlaue Bordcomputer, die mit vielen bunten Lichtern blinken konnten. Computerprogramme mit Namen wie Luna Lander, StarWars, oder Enterprise bzw. StarTrek waren folgerichtig mit das Erste was auf den 8-Bit Rechnern der späten 70er und frühen 80er lief. Lunar Lander oder Mondlandung gab es sogar schon für die ersten programmierbaren Taschenrechner.

Was nimmt es da Wunder, dass man sich bei Commodore eines echten Raumschiffkapitäns als Werbefigur für den VC 20 (VIC 20) bediente? Wer konnte das beginnende Zeitalter der Computertechnik für Otto Normalverbraucher besser verkörpern als James T. Kirk? Und so machte William Shatner (er war jung und brauchte das Geld) Werbung für den „Wundercomputer der 80er“. Nun, der wahre „Wundercomputer der 80er“ wurde der C64, aber das konnte selbst Shatner damals noch nicht ahnen.

[Download AVI] [YouTube]
[GoogleVideo]

Da die Anzeigequalität der Flash-Filme bei YouTube und GoogleVideo eher mäßig ist, halte ich das Video auch als AVI-Datei verfügbar. Suchen Sie sich also ihre Lieblingsversion aus: Flash von YouTube oder Google [dazu muss JavaScript aktiviert sein] oder Download des AVI-Files vom C128.Net-Server [dazu das kleine Vorschaubild anklicken].

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar