OVP – das tut weh!

Nachdem ich ja schon mit der Originalverpackung (OVP) des in der elektro-Bucht ersteigerten Commodore Color Printer Plotter 1520 ein Desaster erlebt hatte, hat es mich mal wieder erwischt. Diesmal wollte ich mir ein paar Commodore Paddles gönnen, um dem guten alten PONG-Feeling näher zu kommen, was ja mit einem Joystick schlichtweg unmöglich ist.

Commodore Paddles

Nun sind Commodore Paddles ja nicht ganz so teuer wie ein Printer Plotter 1520, aber ärgerlich ist es allemal, wenn man (Bild 2) etwas in OVP angeboten bekommt, und anschließend (Bild 3) bei Warenerhalt die schäbige Rückseite entdecken muss. Das ist keine Originalverpackung, das war mal eine Originalverpackung. Und zwar bevor sie für 20 Jahre auf einem staubigen Dachboden mit undichtem Dach gelagert wurde. Wie eine OVP aussehen muss, zeigt Bild4: kein Gilb, keine Kratzer, keine Knicke! Auch sowas gibt es in der elektro-Bucht.

Paddles OVP #1 Vorderseite Paddles OVP #1 Rückseite Paddles OVP #2
Bild 2 Bild 3 Bild 4
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.