RGB zu VGA Konverter für C128?

Der RGB-Modus (VDC-Chip) des C128 ist zugleich seine Stärke und Schwäche. So hebt ihn die damit verbundene glasklare 80-Zeichen-Darstellung vom Gewuschel des C64 (40-Zeichen, VIC-Chip) ab und ermöglicht professionelles Arbeiten (jedenfalls was man Ende der 80er Jahre darunter verstand). Andererseits sterben langsam aber sicher die guten alten 1901-RGB-Monitore dahin und auch der 1084S wird immer seltener. Ersatz ist dringend erforderlich!

Während man für den 40-Zeichen-Modus entsprechende Konverter von S-Video auf VGA erwerben oder das S-Video-Signal sogar direkt an einige (teure) TFT-Monitore anklemmen kann, sieht es bei RGB düster aus. Zwar gibt es Möglichkeiten ein Monochromsignal zu übertragen (dafür waren früher diverse „Monitorumschalter“ erhältlich), doch wer will Schwaz-Weiß, wenn er zuvor Bunt hatte?

Schon vor einigen Jahren startete ein hoffnungsfroh stimmendes Projekt für einen RGB-VGA-Konverter (The C=VGA adaptor), doch seit langer, langer Zeit gibt es keinen Fortschritt mehr und man muss das ganze inzwischen als gescheitert ansehen.

CGA2VGA Adapter

Doch gute Nachrichten kommen jetzt aus Down Unter. Mangelore berichtete in comp.sys.cbm und im Commodore 128-Forum von Commodore 128 Alive über seine Erfahrungen mit einem neuen Adapter aus Taiwan (ACV-011), einem CGA/RGB zu VGA-Wandler, den er zur Zusammenarbeit mit dem C128 überreden konnte.

Das ganze funktioniert im Standardmodus tadellos und wie so eine 80-Zeichen-Darstellung auf einem TFT aussieht, kann man auf der Homepage von Kevin Krausnick bewundern. Inwieweit allerdings auch exotische Grafikformate von Basic 8 und Graphic Booster 128 unterstützt werden, muss wohl erst noch erforscht werden.

Dieser Beitrag wurde unter C128 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.