Zombies

Sie sind mir begegnet. Gestern. Erstmals. Und wie sich das für Zombies gehört in Rudeln. Nein, nein, nicht die aus Ghosts ’n Goblins und auch nicht die aus dem Spiel Zombi zum entsprechenden Film­klassiker. Und schon gar nicht die virtuellen Hirnfresser (siehe Entry #7) aus der Seuck Compo 2013.

Zombi Titel (von C64 Wiki)„Zombi“ von Ubisoft,
Titelbild (Quelle: C64 Wiki)

Nein, was mir begegnete war real! Aber irgendwie auch wieder irreal. Sie geisterten durch den Park. Mit starrem Blick. Losgelöst von dieser Welt wankten sie von unsichtbaren Mächten getrieben und doch scheinbar ziellos über Wege und Wiesen. Ab und zu äußerten sie unzusammenhängende und fremd klingende Wortfetzen. Hirntote halt.

Vielleicht waren sie aber auch nur hypnotisiert, denn weder ihre Kleidung noch die Haut hing in Fetzen an ihnen herab, obwohl man das von einem ordentlichen Zombie ja erwarten sollte. Zudem fehlte das aus den Mundwinkeln fließende Blut der Opfer. Stattdessen hielt sich jeder ein kleines, etwas handflächengroßes, flaches Gerät vor die Nase und starrte auf den eingebauten Bildschirm. Ja, es war vermutlich nur Hypnose. Massenhypnose. Ich höre noch ihr Murmeln „Piki… poko…“ oder so ähnlich. Arme Irre.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.