Der Picodore 64: ein Commodore 64 PDA

Seit einigen Tagen sorgt ein außergewöhnlicher DTV-Umbau für Furore in der Blog-Szene. Jason Winters bastelte sich aus Balsaholz, Klebstoff, einer Papierfolie mit Edelstahleffekt, einem alten PSOne LCD-Bildschirm, einer Tastatur aus einem HP Jornada und natürlich einem DTV64 seinen eigenen Commodore 64 Palmtop. Dabei waren einige Hindernisse aus dem Weg zu räumen, denn die PDA-Tastatur arbeitet mit einem spezielle RS232-Protokoll. das erst mittels 16F88 PIC Microcontroller an die PS/2-Schnittstelle des DTVs angepasst werden muss. Das Gerät verfügt überdies über eine interne 1541 III, die als Speichermedium eine SD-Card benutzt.

Picodore 64

Ich denke, das ist der Umbau des Jahres. Falls jemand auf die Idee kommen sollte, sowas – vielleicht noch etwas „runder“ – in Kleinserie zu produzieren, möchte ich mich jetzt schon mal als Käufer anmelden. Ich will so ein Teil!

Links:
Picobay Project Artikel von Jason Winters (02.01.2007)
Jasons erste Veröffentlichung im Petscii Forum (30.12.2006)

Mehr über das DTV Hacking erfährt man auf der DTV Hacking Website. Hier gibt es nicht nur ausführliche Umbauanleitungen und Beschreibungen sondern auch Videos über Umbauaktionen, natürlich Links und ein Forum zum Informationsaustausch.

DTV Hacking

Wer mehr über die Bloggerei rund um den Picodore lesen möchte, suche in Technorati nach: Picodore 64 (lieferte am 14. Januar 2007 20 Blog-Einträge – bei steigender Tendenz über die letzten Tage). Beispiele sind: [1], [2] und [3].

Dieser Beitrag wurde unter C64 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.