Die neue GO64 ist etwas seltsam geraten *

Gestern kam die angekündigte „Überraschungsnummer“ der GO64. Es war das Heft 3-5/2006, also drei Hefte in einem. Immerhin über 90 Seiten, zwei Disketten und eine CD hatte diese „Sammelausgabe“ zu bieten. Trotzdem kommt bei mir keine große Freude auf. Viele Artikel waren „am C64 vorbei“ geschrieben und hätten in einem x-beliebigen Retro-Magazin stehen können. Und da liegt wohl auch der Hase im Pfeffer. Die CD heißt „Retro“ und es gibt bei Vesalia auch ein Heft weitgehend gleichen Inhalts mit eben diesem Titel [Retro]. Was soll man davon halten?

Der Inhalt ist auch nicht wirklich prickelnd: CD-Besprechungen (z.T. ohne Bezug zum C64), Berichte zu Maschinen wie: Vectrex, Mac, Amiga, Atari ST, Atari Jaguar und Nintendo. Dann noch zwei Folgen der C64 Game Show und drei (3!) Longplays. Irgendwie musste man die Seiten ja voll bekommen. So richtig interessant war das nicht. natürlich gab es auch was zu Commodore und C64, aber das kam für jemanden der die „GO64!“ und nicht die „Retro“ bestellt hat irgendwie zu kurz.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.